virtueller Hochzeitstisch

Was ist ein virtueller Hochzeitstisch?



Du hast „Ja“ gesagt und bist nun dabei den schönsten Tag deines Lebens zu planen? Früher oder später werden die ersten Gäste wissen wollen, was ihr euch zur Hochzeit wünscht. Noch bevor dich ungeduldige Nachfragen erreichen, solltest du deswegen einen virtuellen Hochzeitstisch anlegen. Wie du das machst und was ein virtueller Hochzeitstisch eigentlich ist, erfährst du hier.

Was ist ein virtueller Hochzeitstisch?

virtueller HochzeitstischHand aufs Herz. Freust du dich immer über alle deine Geschenke?

Wahrscheinlich nicht. So gut sie auch gemeint sind, viele Geschenke würden wir am liebsten ungeöffnet zurückschicken, weil …

  • sie überhaupt nicht unseren Geschmack treffen
  • wir sie schon haben
  • wir sie nicht brauchen oder
  • wir uns eigentlich etwas anderes gewünscht haben, das wir mal wieder nicht bekommen haben

Damit das nicht auch bei der eigenen Hochzeit passiert gibt es virtuelle Hochzeitstische.

Ein virtueller Hochzeitstisch ist eine Wunschliste, auf der du all deine Geschenkewünsche vermerken und an deine Gäste weiterleiten kannst. Das erspart deinen Gästen nicht nur einige schlaflose Nächte über der Frage, was sie dir schenken können, sondern bringt auch Ordnung in dein Geschenkewunsch-Chaos. Einfach, praktisch und ohne fiese Überraschungen.

Wieso eigentlich Hochzeitstisch?

Übrigens: Hochzeitstisch heißt das Ganze, weil die Paare ihre Wunschlisten früher klassisch auf einem Tisch in einem Haushaltsladen anlegten. Die Tradition lässt sich auf das Chicagoer Kaufhaus Marshall Field’s zurückführen, die 1924 als erste einen Tisch zur Verfügung stellten, auf dem die Hochzeitspaare alle im Kaufhaus vorhandenen Waren platzieren konnten, die sie sich wünschten.

Damals wohnten Braut und Bräutigam bis zur Hochzeit noch bei ihren Eltern. Auf den Hochzeitstisch kam dann in der Regel alles, was das Paar für die Gründung des ersten eigenen Hausstands brauchte. Der Tisch wurde mit dem Namen des Paares versehen und die Gäste mussten dann nur noch in das betreffende Geschäft gehen um einen Artikel ihrer Wahl zu kaufen.

Diese wunderbare und einfache Idee war so beliebt, dass sie sich blitzschnell auch in anderen Warenhäusern und Kaufhausketten verbreitete.

Erstelle deinen eigenen virtuellen Hochzeitstisch

Und heutzutage geht das Ganze natürlich noch viel einfacher: mit dem Online-Hochzeitstisch. Denn während die Gäste früher noch in den Laden gehen mussten um ihr Geschenk auszuwählen, reicht heute ein Klick auf den mitgelieferten Link und das Geschenk ist gekauft.

Du bist nicht länger an einen Laden gebunden – denn welcher Laden hat schon alles, was wir uns wünschen? Du bist nicht mal an eine Stadt oder ein Land gebunden. Deine Gäste können von überall her kommen und trotzdem alle dieselbe Wunschliste bedienen.

Und mit viddle.it bist du nicht mal mehr an einem bestimmten (Online)-Händler gebunden. Du kannst all deine Lieblingsshops verlinken, ob offline oder online. Deine Geschenkeliste zu erstellen ist super einfach und du hast von überall Zugriff auf sie. Ob vom PC, Tablett oder Smartphone, du kannst jeder Zeit Geschenke auswählen oder einstellen.

Du siehst also, ein virtueller Hochzeitstisch ist genau das, was du brauchst um deine Hochzeitsgeschenkwünsche zu erstellen, verwalten und zu verbreiten.

Das Zeitalter der schlechten Geschenke ist vorbei.

Mit viddle.it reicht ein Klick und du erhältst genau das, was du dir wünschst.

Ein Kommentar zu “Was ist ein virtueller Hochzeitstisch?”

  1. Was zur Hochzeit schenken? | viddle.it - Deine Wunschliste

    […] setzte sich der gesamte Hochzeitstisch aus Haushaltsgegenständen zusammen, da das Brautpaar üblicherweise erst nach der Hochzeit […]

    Antworten

Schreibe einen Kommentar