Hochzeitsbuch gestalten – 8 kreative Ideen



Ein Hochzeitsbuch gehört zu jeder Hochzeit, denn es ist eine wunderbare Möglichkeit die Erinnerung an das Fest zu bewahren. Dabei muss es längst nicht immer das klassische Buch sein. Im Folgenden werden 8 kreative Ideen vorgestellt, ein Hochzeitsbuch zu gestalten.

Die perfekte Erinnerung

Hochzeitsbuch gestalten - viddleNeben Fotos stellen Hochzeitsbücher die beste Möglichkeit dar, um sich an das wundervolle Ereignis der Hochzeit zu erinnern. Noch Jahre später reicht ein Blick in das Buch um die Personen, Geschehnisse und Emotionen dieses besonderen Tages wieder lebendig werden zu lassen und in gemeinsamen Erinnerungen zu schwelgen.

Das macht Hochzeitsbücher auch zu einem idealen Geschenk für das Brautpaar, zumal sich diese in den Tagen vor der Hochzeit schon um vieles anderes kümmern müssen.

Das klassische Hochzeitsbuch ist ein Gäste- oder Fotobuch, mit leeren weißen Seiten. Die Gäste werden gebeten Wünsche, Anekdoten oder Gedichte für das frischgebackene Ehepaar hineinzuschreiben.

Dazu wird das Hochzeitsbuch auf der Hochzeit an einem prominenten Platz ausgelegt, damit auch tatsächlich jeder Gast verewigt wird.

8 kreative Ideen das Hochzeitsbuch zu gestalten

Wem das klassische Buch zu langweilig ist, der kann mit ein bisschen mehr Aufwand ein richtiges kleines Kunstwerk erstellen. Interessante Möglichkeiten gibt es viele. Je nach Vorliebe, Zeitaufwand und Basteltalent kann man seiner Kreativität freien Lauf lassen.

Wer jetzt noch keine Idee hat, kann sich hier ein paar Anregungen holen. Vorhang auf für acht kreative Alternativen sein Hochzeitsbuch zu gestalten:

1. Verziertes Hochzeitsbuch

Wer das klassische Buch mag, sich jedoch ein bisschen mehr Pepp wünscht, der kann sein Hochzeitsbuch mit wenigen Kniffen in ein kreatives Kunstwerk verwandeln.

Dazu legt man den Gästen am besten eine große Auswahl an verschiedenen Buntstiften, Glitzerstiften, Stempeln und anderen Dekoelementen bereit, aus denen diese wählen können.

Eine schöne Idee sind auch Einwegkameras, die man auf den Tischen verteilen kann. Die Gäste haben somit die Möglichkeit, ihre Erinnerungen selbst festzuhalten und ihr habt jede Menge Material um Euer Hochzeitsbuch entsprechend aufzuhübschen.

2. Hochzeits-Baum

Eine sehr schöne Erinnerung an die Hochzeitsgäste sind Glückwunsch-Bäume. Dazu braucht ihr einen kleinen Baum mit vielen Ästen und jede Menge leere Glückwunschkarten. Eure Gäste können ihre Wünsche dann auf die Geschenkkarten schreiben und mit einem Faden an die Äste des Baumes binden.

3. Hochzeits-Flaschenpost

Hochzeitsbuch gestalten - viddleFür alle Weltentdecker und Meereshungrige lässt sich das Gästebuch ohne großen Aufwand auch in Form einer Flaschenpost erstellen. Dazu stellt ihr einfach eine große Glasflasche bereit und kleine Zettel, auf denen die Gäste ihre Wünsche schreiben können.

Anschließend werden diese eingerollt, mit einem Faden zugebunden und in die Flasche gesteckt. Natürlich könnt ihr die Flasche mit ein bisschen Bastelgeschick ganz leicht verzieren oder z.B. mehrfarbige Zettel für eure Gäste bereitstellen.

4. Hochzeits-Poster

Warum nicht gleich ein Poster mit den Wünschen eurer Gäste versehen? Im Internet gibt es verschiedene Poster, auf denen die Gäste ihre Wünsche verewigen können. Diese Poster können mit ganz unterschiedlichen Drucken versehen sein.

Ein sehr schönes Motiv ist bspw. ein Paar, das einen großen Strauß Luftballons hält. Eure Gäste können ihre Wünsche dann in die Ballons schreiben.

Wer über ein wenig Talent verfügt, kann dieses Poster natürlich auch selbst gestalten. Bei den entsprechenden Motiven sind euch keine Grenzen gesetzt. Neben Ballons und Bäumen sind auch Pfauen eine schöne Möglichkeit, um die Wünsche der Gäste entsprechend schön unterzubringen.

5. Hochzeits-Lieblingsobjekt

Wer sagt, dass man nur immer auf Papier schreiben kann? Es gibt tausend weitere Gegenstände, die mit Wünschen versehen werden können.

Feiert Eure Liebe doch einfach, indem ihr ein Objekt auswählt, dass euch verbindet und dieses mit Wünschen beschriften lasst. Wenn ihr beide gerne surft, könntet ihr ein Surfbrett beschreiben lassen.

Seid ihr sehr musikalisch, könnten sich eure Gäste auf einer Gitarre verewigen. Die sportlichen wählen vielleicht ein Fußball und wieder andere eine Flasche Wein oder eine selbst gemachte Decke…

6. Hochzeits-Puzzle

Wer gerne puzzle löst, kann sich im Internet ein solches erstellen lassen. Als Motiv wählt ihr ein gemeinsames Foto, z.B. von eurer Verlobung. Dieses wird auf das Puzzle gedruckt.

Die Rückseite des Puzzles wird auf der Hochzeit euren Gästen zum Unterschreiben angeboten. Wenn ihr die Wünsche eurer Gäste später durchlesen wollt, müsst ihr immer zuerst das gemeinsame Puzzle lösen. Aber hey, ohne Fleiß keinen Preis 🙂

7. Hochzeitsfotos

Hochzeitsbuch gestalten - viddleFotos sind eine großartige Erinnerung an eure Gäste, an das Fest und die gesamte Atmosphäre. Ihr müsst nur sicherstellen, dass auch ausreichend davon gemacht werden.

Das könnt ihr machen, indem ihr Einwegkameras auf den Tischen bereitstellt oder eine ganze Fotobox einrichtet. Dort können die Gäste jederzeit unzählige digitale Fotos von sich machen.

Die besten Fotos bekommt ihr, wenn ihr neben die Fotobox verschiedene Verkleidungen bereitstellt.

So können sich die Personen mit lustigen Hüten, Brillen und anderem Schmuck versehen oder sich bspw. eingerahmt mit einem Bilderrahmen fotografieren lassen.

Die so entstandenen Kunstwerke könnt ihr nachher nach belieben in ein Fotoalbum einkleben oder als Collage aufhängen.

8. Hochzeitssteine

Naturmaterialien kommen auf vielen Hochzeiten sehr gut an. Wünsche für die Ewigkeit erzielt ihr, wenn ihr euch Steine beschriften lasst.

Dazu braucht ihr kleine, möglichst flache und ebenmäßige Steine und Stifte, die darauf schreiben können. Die Steine kann man kaufen oder mit viel Geduld selbst sammeln.

Eure Gäste verewigen ihre Namen und Wünsche dann auf den Steinen. Nach der Hochzeit könnt ihr diese bspw. mit Acryllack besprühen um sie in ein hübsches Wasserglas zu stellen.


Ein Hochzeitsbuch sollte auf keiner Hochzeit fehlen. Es ist eine einzigartige Möglichkeit, sich die Eindrücke und Erlebnisse dieses besonderen Tages noch einmal vor Augen zu führen.

Aber das Hochzeitsbuch muss kein Hochzeitsbuch bleiben. Mit diesen 8 Tipps hast du jetzt viele kreative Alternativen an der Hand, um dein ideales Hochzeitsbuch zu gestalten.

Schreibe einen Kommentar