Die wichtigsten Hochzeitstage und ihre Bedeutung



Eine erfolgreiche Ehe wird längst nicht nur zur Silber- und goldenen Hochzeit gefeiert. Jeder Hochzeitstag hat eine spezielle Bedeutung und wird der Tatsache gerecht, dass auch jede Ehe im Verlauf der Jahre immer kostbarer wird.

Hier sind die wichtigsten Hochzeitstage und ihre Bedeutung im Überblick:

 

  • Hochzeitstage und ihre Bedeutung - viddleTag der Trauung = Grüne Hochzeit: Der Tag der Hochzeit wird auch grüne Hochzeit genannt, da das Paar noch grün hinter den Ohren ist.
  • 1 Jahr = Papierne-Hochzeit: Nach einem Jahr wird die Papierne Hochzeit gefeiert. Der Ehebund ist noch so dünn wie Papier.
  • 5 Jahre = Hölzerne Hochzeit: Nach fünf Jahren hat sich die Ehe bereits bewiesen und ist nun beständig wie Holz.
  • 10 Jahre = Rosenhochzeit: Nach zehn gemeinsamen Jahren steht die Ehe in voller Blüte. Höchste Zeit für ein romantisches Fest.
  • 15 Jahre = Kristallene Hochzeit: Wie ein Kristall hat sich das Eheleben zu einem kostbaren Gut verwandelt.
  • 20 Jahre = Porzellanhochzeit: Nach 20 gemeinsamen Jahren ist die Ehe glänzend und empfindlich wie Porzellan. Da dieses Jubiläum in den klassischen Zeitraum vieler Midlife-Krisen fällt, muss das Paar nun besonders achtgeben, dass ihre Ehe nicht zerbricht.
  • 25 Jahre = Silberhochzeit: Wenn Liebe und Verbundenheit eines Paares 25 Jahre gehalten haben, ist es Zeit, dass Tafelsilber zu putzen. Viele Eheleute feiern dieses Jubiläum besonders groß, auch, weil inzwischen meist mehr Geld vorhanden ist als zur Eheschließung selber.
  • Hochzeitstage und ihre Bedeutung - viddle30 Jahre = Perlenhochzeit: Wie Perlen, die auf einer Perlenkette aneinandergereiht sind, besteht die Ehe aus vielen sich aneinanderreihenden Tagen. Die Perlenhochzeit steht daher nicht nur für den Wert der Ehe, die 30 Jahre gehalten hat, sondern auch für ihre Länge.
  • 35 Jahre = Leinwandhochzeit: Früher ließen sich Hochzeitspaare nach 35 gemeinsam verbrachten Jahren auf Leinwand malen. Denn ebenso wie das Leinen, aus dem die Leinwand gemacht ist, ist auch eine Ehe nach 35 Jahren flexibel, aber schwer zerreißbar.
  • 40 Jahre = Rubinhochzeit: Wenn auch nach 40 Jahren die Liebe der beiden Ehepartner zueinander nicht erloschen ist, glänzt sie wie ein Rubin, dunkelrot und feurig.
  • 45 Jahre = Messinghochzeit: Messing ist eine Metalllegierung, die in der Basis aus Kupfer und Zink besteht und als hart gilt. Ebenso ist die Ehe eine Vereinigung von zwei Menschen, die nach 45 Jahren Ehe nur noch schwer verformbar ist.
  • 50 Jahre = Goldene Hochzeit: Gold steht für Weisheit, Beständigkeit und Wert. Ein Ehepaar, das solange in Liebe und Respekt verbunden bleibt gilt als weise; ihre Ehe als besonders wertvoll. Daher wird die goldene Hochzeit hierzulande meist mit einem rauschenden Fest begangen.
  • 55 Jahre = Platinhochzeit: Platin ist ein sehr seltenes Metall und gilt daher als besonders wertvoll. Nicht viele Paare erreichen dieses Jubiläum, aber wer es schafft, kann besonders stolz auf die gemeinsame Beziehung sein.
  • 60 Jahre = Diamantene Hochzeit: Liebe, Vertrauen und Zusammengehörigkeit sind so unvergänglich wie ein Diamant geworden. Ein Diamant ist außerdem so hart, dass er sogar Glas schneidet. Auch einer Ehe, die 60 Bestand hat, ist durch nichts mehr zu zerstören.
  • Hochzeitstage und ihre Bedeutung - viddle65 Jahre = Eiserne Hochzeit: Die Liebe von Eheleuten, die gemeinsam 65 Jahre durch Dick und Dünn gegangen sind, ist so stark und unbeugsam wie Eisen und trotzt jeder Krise. Wer in den Genuss dieses Jubiläums kommt, wird nicht selten in der Lokalpresse erwähnt und vom Bürgermeister persönlich besucht.
  • 70 Jahre = Gnadenhochzeit: Folgt man dem christlichen Glauben kommt die Bedeutung der Gnadenhochzeit von Gottes Gnade und Geschenk, der dem Ehepaar ein so langes gemeinsames Leben beschert hat. Wer die Gnadenhhochzeit erreicht, was nicht vielen Paaren vergönnt ist, kann voller Dankbarkeit für die gemeinsam verbrachte Zeit sein.
  • 75 Jahre = Kronjuwelenhochzeit: Kronjuwelen sind Sammlungen besonders wertvoller Juwelen im Besitz der großen Königshäuser. Die Kronjuwelenhochzeit ist somit an Wertigkeit kaum noch zu übertrumpfen und ein Paar, das auf 75 gemeinsame Jahre zurückblicken kann, darf sich zu Recht eine Krone aufsetzen. Nur sehr wenige Ehepaare erreichen dieses schillernde Jubiläum. Wer es schafft, darf sich an diesem besonderen Tag u.a. auch über Post vom Bundespräsidenten freuen.
  • 100 Jahre = Himmelshochzeit: Die bislang längste Ehe dauert 87 Jahre und wurde in England geschlossen. Die Himmelshochzeit ist daher ein Hochzeitstag, den Paare nur im Himmel feiern können.

 

Mit dem Tag der Eheschließung sind die Feierlichkeiten in einer Ehe also längst nicht beendet. Im Gegenteil: sie fangen gerade erst an.

Natürlich sollte eine liebevolle Beziehung auch zwischen den Hochzeitstagen gehegt und gepflegt werden. Aber mindestens einmal im Jahr ist es an der Zeit sich die gegenseitigen Versprechen von Liebe und Respekt in Erinnerung rufen und die gemeinsame Verbundenheit und den Bestand der Ehe über die Jahre hinweg zu feiern.

Ob das im Rahmen eines rauschenden Festes im Beisein aller Freude und Familienmitglieder oder ganz allein mit einem romantischen Candle-Light-Dinner begangen wird, bleibt jedem Paar selbst überlassen.

Hauptsache, ihre Liebe wird gefeiert.

Schreibe einen Kommentar